Checkliste: Weihnachten und Silvester mit Katze | CATLABS
BIS ENDE JUNI: GRATIS ABO MIAU MAGAZIN ZU JEDEM BATTLECAT! BIS ENDE JUNI: GRATIS ABO MIAU MAGAZIN ZU JEDEM BATTLECAT!
Home / RUDEL BLOG / Checkliste: Weihnachten und Silvester mit Katze
Checkliste: Weihnachten und Silvester mit Katze

Checkliste: Weihnachten und Silvester mit Katze

Es lässt sich nicht mehr leugnen: Die Feiertage stehen unmittelbar vor der Tür und Du hast sicher viel vorzubereiten. Da ist es umso schöner auch mal ruhige Momente mit Deiner Katze zu genießen. Für sie ist diese Zeit nämlich auch sehr aufregend. Sie ist sensibel und empfindsam. Veränderungen und viel „Tamtam“ machen ihr manchmal Angst. Natürlich ist sie trotzdem auch neugierig und will alles beschnuppern und ausprobieren, was manchmal gefährlich sein kann.

Damit Ihr gut durch die Feiertage kommt habe ich einige Tipps auf der Checkliste "Weihnachten und Silvester mit Katze" für Dich zusammengestellt:
  1. Verpackungen
    Meine Katze Holly ist ganz verrückt nach Bändern aller Art. Sie wecken den Jagdinstinkt in ihr, wie nichts anderes. Besonders hat sie es auf Plastikbänder von Geschenkverpackungen abgesehen. Man kann gar nicht so schnell gucken, wie sie bereits auf dem Tisch sitzt und genüsslich die Verpackung auseinandernimmt und das Band frisst (!). Einmal habe ich nicht gut aufgepasst und wir mussten zwei Tage später zum Tierarzt, weil Holly kein großes Geschäft mehr machen konnte. Es hat sich dann aber mit wenigen Tabletten wieder geregelt. Seitdem passe ich auf wie ein Luchs.
    Mein Tipp: Falls Du ähnliches bei Deiner Katze bereits beobachtet hast, verpacke Deine Geschenke ohne Plastikband und dekoriere sie z.B. mit Washi Tape oder mit natürlichem Bast. Das sieht sehr schön aus und ist ohnehin viel schonender für die Umwelt. Die Bänder von anderen Geschenken am besten schnell außer Reichweite bringen.

  2. Plätzchenteller
    Bei uns daheim gehört zur Adventszeit und vor allem am Heiligen Abend immer ein üppiger Teller mit selbstgebackenen Plätzchen dazu. Natürlich finden sich darauf auch Dominosteine und andere schokoladige Köstlichkeiten. Ist Deine Katze ein Schleckermaul wird sie sicher mal probieren, ob es auch ihr schmeckt. Gerade Schokolade ist aber sehr giftig für Katzen.
    Mein Tipp: Am besten Essenreste und Süßes nicht unbeaufsichtigt stehen lassen. Vor dem zu Bett gehen den Plätzchenteller z.B. einfach in den (kalten) Backofen stellen. Besucher (vor allem Kinder), die es vielleicht gut meinen und die Katze verwöhnen möchten liebevoll darauf hinweisen, dass einige Köstlichkeiten für Katzen leider unverträglich sind.

  3. Besuch
    Wenn Du an Weihnachten oder Silvester viel Besuch erwartest kann das selbst für eine mutige und gesellige Katze schnell anstrengend werden. Sie fühlt sich, als wäre plötzlich eine Armee in ihr Revier eimarschiert. Dazu die vielen lauten Gespräche und die ungewohnten Gerüche.
    Mein Tipp: Sorge dafür, dass Deine Katze Zugang zu einem Rückzugsraum hat (z.B. Dein Schlafzimmer), welcher nicht Teil der Party ist. Hier sollte sie alles vorfinden, was sie braucht, um nicht durch den Rummel zu müssen. Ggf. solltest Du hier extra Futter und Wasser sowie Katzenklo aufstellen. Da Katzen durch das Kratzen Stress abbauen und Sicherheit gewinnen, sollte Deine Katze hier auch Zugang zu ihrem Kratzbaum haben. Um zu vermeiden, dass sie (noch mehr) Angst entwickelt bringe sie nicht ins Geschehen, wenn sie nicht von alleine kommt.

  4. Geschenke
    Natürlich möchtest Du auch Deiner Katze zu Weihnachten eine besondere Freude machen. Das schönste für sie ist Deine Gesellschaft und Aufmerksamkeit. Viel schmusen und spielen während der Feiertage ist das schönste Geschenk, das Du ihr machen kannst.
    Mein Tipp: Da Du nicht immer da sein kannst freut sich Deine Katze bestimmt über etwas, womit sie sich selbst beschäftigen kann. Vielleicht ist dies ein Futterbrett, wo sie besondere Geschicklichkeit zeigen muss, um an leckere Snacks zu kommen. Das CATLABS Baldriankissen eignet sich ebenfalls zum eigenständigen Spiel. Die Katzen lieben den Geruch des Baldrians und das Kissen ist aus natürlichen Materialien in Handarbeit gefertigt ohne gefährliche synthetische Füllwatte.

  5. Silvester
    Aus Katzensicht ist Silvester merkwürdig bis angsteinflößend: Zu einer eigentlich ruhigen Schlafenszeit ist auf einmal die Hölle los: Laute Geräusche, viele Menschen auf der Straße, helles Licht und ein verbannter Geruch. Meistens sind Frauchen und Herrchen nicht daheim, um die Situation zu beruhigen. Manche Katzen lassen sich nicht aus der Ruhe bringen, andere schauen vielleicht sogar mit Neugierde aus dem Fenster, viele sitzen aber auch verängstigt alleine unter dem Bett.
    Mein Tipp: Wenn Du glaubst, dass Deine Katze zum Jahreswechsel Stress verspüren wird, weil bei Euch am Haus besonders viel los ist, dann könntest Du über eine sanfte Gabe von Bachblüten zur Beruhigung nachdenken. Wie beim Menschen können spezielle Bachblüten-Produkten für Tiere ebenso sinnvoll eingesetzt werden. Diese sind z.B. bei Paws & Patch erhältlich. Du solltest sie aber mindestens einmal unter Beaufsichtigung ausprobieren, um die Verträglichkeit zu überprüfen.

Viel Spaß und schöne Feiertage mit diesen Tipps,

Deine Katharina von Catlabs

 

Photo by Mikhail Vasilyev on Unsplash