Katze allein zu Haus'? 3 Tipps für Euch | CATLABS GmbH
ANTI-CORONA VIBES: GRATIS STICKERBUCH MIT KATZENHUMOR ZU JEDER BESTELLUNG! ANTI-CORONA VIBES: GRATIS STICKERBUCH MIT KATZENHUMOR ZU JEDER BESTELLUNG!
Home / RUDEL BLOG / Katze allein zu Haus'? 3 Tipps für Euch
Katze allein zu Haus'? 3 Tipps für Euch

Katze allein zu Haus'? 3 Tipps für Euch

Als Gründerin bin ich viel unterwegs und immer mal für ein paar Tage nicht zuhause, was zwangsläufig dazu führt das meine Katze Holly ab und zu allein ist, da ich sie als Queen-of-the-Castle einzeln halte. Dazu muss ich kurz erklären, dass jeder Versuch Holly mit anderen Katzen zu vergesellschaften gescheitert ist. Ich habe sie mit 4 Monaten aus dem Tierheim geholt und davor hatte sie viel Unglück und war krank, so dass sie wichtige soziale Katzen-Skills als Kind nicht gelernt hat.

Sicher kennt Ihr das auch mit dem Verreisen - selbst wenn man die Trips auf das Nötigste begrenzt kommt es ab und zu vor. Aus diesem Grund teile ich heute meine Strategien, wie ich versuche es für meine Katze trotzdem so schön wie möglich zu gestalten.

  1. Mit dem Freund zusammenziehen
    Hahaha! Das macht man natürlich nicht nur seiner Katze zuliebe und einen Freund braucht man dazu natürlich auch erst einmal. ;) Trotzdem ist es natürlich vorteilhaft mit anderen Menschen zusammenzuwohnen, da dann die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass fast immer jemand da ist. Als WG würde das natürlich auch funktionieren.
  2. Mit den Nachbarn gutstellen
    Eigentlich ein No-Brainer, aber leider heutzutage in der anonymen Großstadt keine Selbstverständlichkeit. Vor wenigen Wochen hatte ich 24 Std vor meiner Abreise noch keine Betreuung für Holly (oops, da war in der Planung was schiefgegangen). Ich habe mir ein Herz gefasst, bin ins Rückgebäude unseres Hauses gegangen und habe bei den Nachbarn geklingelt, die immer so nett vom Balkon zu uns rüberwinken. Volltreffer: Sie lieben Katzen, haben aber keine eigenen und waren mega happy sich einige Tage um Holly in unserer Wohnung zu kümmern. Falls Ihr mal eine solche Situation habt, gebt Euch einen Ruck und Ihr werdet überrascht sein, wie hilfsbereit und herzlich viele Menschen sind. Ich meine: Was würdet Ihr denn machen, wenn Euch das jemand fragt. Genau!
  3. Should I stay or should I go?
    Katzen hängen bekanntlich besonders an der Umgebung und mögen es nicht ständig "verpflanzt" zu werden. Gleichzeitig wollen sie nicht vor Einsamkeit vergehen. Ich handhabe es so: Wenn ich 2-3 Tage weg bin und mein Freund nicht zuhause ist, bitte ich jemand anderes regelmäßig in unserer Wohnung nach dem Rechten (Lebenszeichen, Futter, Wasser, Katzenklo) zu sehen und etwas mit Holly zu spielen, wenn sie rauskommt. Wenn ich 5 Tage oder länger weg bin gebe ich Holly in Betreuung zum (möglichst immer gleichen) Katzensitter. Meist kümmert sich dann meine Mama. Dann ist sie zwar nicht in ihrer gewohnten Umgebung, aber hat etwas Zeit sich einzugewöhnen und mehr soziale Ansprache über die Zeit.

Jede Katze ist eine Persönlichkeit und empfindet das Alleinsein anders. Einige sind flexibler darin den Ort zu wechseln, als andere. Es geht nichts über Ausprobieren - Deine Katze wird Dir signalisieren, wenn sie etwas nicht mag.