zza. - Neue Wege gehen

Catlabs – der Firmenname weckt Assoziationen zur Startup-Szene, die oft neue gesellschaftliche und wirtschaftliche Impulse setzen möchte. Ganz falsch liegt man da bei Katharina Bickels Firma nicht. Ein bisschen Weltverbesserung hat die Gründerin schon im Sinn gehabt: Sie lässt nachhaltiges Katzenspielzeug in sozialen Filzmanufakturen in Nepal fertigen.

 

Artikel, die Dich interessieren könnten